Nachdem meine Katze immer mal wieder sporadische Niesanfälle hat, waren wir uns unsicher… Katzenschnupfen?? Allergie?? Gar Katzen-AIDS?? Eigentlich ist sie gegen jeden möglichen “Unbill” geimpft, aber man weiss ja nie.. und gegen alles gibt es ja auch keine Impfungen.

Also auf zum Tierarzt:
Das Ergebnis war überraschend, laut Tierarzt kommen die Niesanfälle von ihren schlechten, alten Zähnen. Meine Katze ist ansonsten aber super gesund und hat (grossen..) Appetit, so also der Vorschlag vom TA, momentan nichts weiter zu unternehmen, die Nase ist frei, die abgebrochenen Eckzähne reizen “nur” den Nebenhöhlenbereich.

Trotzdem hab ich beschlossen, sie kriegt jetzt erstmal Immun-Stärkung (z.B. von Boswelia), damit nicht irgendwelche Entzündungen daraus resultieren. Wie gesagt, “die beste Krankheit taugt nichts…”



Author:
admin
Time:
Dienstag, Februar 12th, 2008 at 17:29
Category:
Mensch & Tier
Comments:
You can leave a response, or trackback from your own site.
RSS:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.
Navigation:

Comments are closed.